Navigation überspringen

Portrait: Kompanie Abgefahren

Unsere Philosophie

Es erwarten Sie perfekte Körperbeherrschung, individuelle Showkonzepte und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm auf hohem artistischen Niveau. Unser Ziel ist es, Ihre Veranstaltung für Ihre Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Wollen Sie ein reines Bühnenprogramm? Dann profitieren Sie von unserem vielseitigen Showangebot. Sollen die Gäste die Artisten auch hautnah erleben können? Dann lernen sich Gäste und Künstler beispielsweise im Rahmen einer Begrüßung auf Stelzen oder einer Comedy Animation während dem Dinner persönlich kennen.

Erfahrungsgemäß hat es sich für unsere Kunden bewährt, mehrere Showacts über die Veranstaltung hinweg verteilt zu buchen. Die Artisten führen somit wie ein roter Faden durch den ganzen Abend, es entsteht eine freundschaftliche persönliche Bindung – und Ihre Veranstaltung bleibt in bester Erinnerung!

Katharina »Kathi« Müller (geb. Schrader)

Katharina Müller entwickelte schon in früher Jugend ihre Leidenschaft für die Artistik. Auftritte in ganz Europa prägen ihre artistische Laufbahn.

1999 bis 2002 tourte sie zunächst als Duo-Show „Kandy“, dann solo als bayerisches Cowgirl „Alice Klar“ (Jonglage, Akrobatik, Comedy) durch zahlreiche Städte und Festivals in Deutschland, der Schweiz, Holland, Schweden, Frankreich und Spanien.

2002 bis 2004 besuchte sie die Zirkusschule „Carampa“ in Madrid mit Schwerpunkt auf Vertikaltuch und Partnerhebeakrobatik.

2004 ließ sie sich wieder in ihrer Heimatstadt München nieder, wo sie die „Kompanie Abgefahren“ gründete. Das Repertoire von Kompanie Abgefahren umfasst neben den auf dieser Homepage vorgestellten eigenständigen Produktionen auch die Mitarbeit bei weiteren Ensembles. So ist Katharina Müller Mitglied der Akrobatikgruppe der TU-München, der Performancegruppe »Netzhaut«, sowie der Show- und Entertainmentgruppe »Williams Entertainment«.

Stefan «Fano« Müller

Portrait Stefan MüllerStefan Müller kann auf einen reichen sportlichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Den Grundstock für seine Körperfertigkeiten legte er mit Akrobatik, Turnen und Kampfsport. Dazu kam intensives Training in Klettern, Surfen und Höhlenforschung. Als Lieblingsdisziplin kristallisierte sich für ihn jedoch schon früh die Akrobatik heraus, wo er nun bereits sein zwanzigjähriges Jubiläum feiern kann. Zudem gehören zahlreiche Stunts zu seinem Showrepertoire.

Doch nicht nur große Sprünge, sondern auch die Fingerfertigkeit haben es ihm angetan. So versteht er es geschickt, die Zuschauer als Close-up Zauberer in seinen Bann zu ziehen.

Neben zahlreichen Galashows und Fernsehauftritten (Wetten Dass; Superblöff, Explosiv, Stars in der Manege, Galileo) war er u.a. mit dem Trio Apollo im Zirkus Fliegenpilz auf Tournee. Er ist Mitglied der Akrobatikgruppe der TU-München, sowie vom Team Extreme (Bungee-Trapez und Stunts)

Team

Duo Jump HutjonglageKompanie Abgefahren arbeitet eng mit Künstlern aus verschiedenen Sparten zusammen. So können wir bei größeren Produktionen Ihren jeweiligen Wünschen individuell nachkommen.

Beispiele für umgesetzte Showkonzepte
mit mehr als 2 Künstlern:

Kundensommerfest (4 Künstler)

Persönliche Begrüßung der Gäste auf Stelzen und als Living Doll
Unterhaltungsprogramm für Kinder mit einem Zirkus-Workshop zum Mitmachen und Kinderschminken
Comedy-Kellner-Animation zwischen den Gästen während dem Buffet
Showact (I) Vertikaltuch am eigens mitgebrachten Gestell
Showact (II) Partner-Hebe-Akrobatik
Showact (III) Zaubershow mit Großillusionen
Showact (IV) Mitternachts-Feuershow mit vier Künstlern

Werkseinweihung einer Kranfirma (17 Künstler)

Persönliche Begrüßung der Kunden durch die Geschäftsführung in Begleitung von Stelzenläufern
Zauberer zur Überbrückung von Wartezeiten beim Begrüßungsempfang
Fotoecke mit Models in selbstentworfenen, firmenspezifischen Kostümen zur Produktpräsentation und für Pressezwecke
Luftartistik mit einer Artistin am Schwingenden Trapez, einem Pärchen am Doppeltrapez und zwei Artistinnen an zwei Vertikaltuchtüchern zur Präsentation verschiedener Krantypen und der technischen Ausstattung der Werkshalle
Feuershow mit sechs Artisten und acht Live-Trommlern als finales Highlight

Gala-Abend (21 Künstler)

Abendfüllendes Varieté Programm mit diversen Showacts inkl. Moderation

Mitgewirkt haben wir u.a. bei Showkonzeptionen für ...

Suzuki: Akrobatische Modenschau und Fotoshooting für die Modelinie von Suzuki

Mariott Hotels: Umsetzung des Werbefilms von Marriott Hotels in eine Life- Performance zur Eröffnung der neuen Eingangshalle in München

Lokhalle München: Veranstaltung für Investoren. Die Lokhalle soll zu einem Modezentrum für den Großhandel ausgebaut werden. Showacts mit Life-Trommlern, Luftartistik, Stuntshow und Butoh – Tänzern unterstreichen den mystischen Charme der alten Dampflock-Richthalle.

Bayerische Staatsoper: Entführung aus dem Serail: Vertikaltuch als Double der Blonden / Rigoletto (inszeniert von Doris Dörrie): Akrobatik als Affe auf dem Planet der Affen / Alice im Wunderland: Boden- und Luftakrobatik, an einem Seil fixiert

Berufsgenossenschaft: Akrobatische und tänzerische Umsetzung der Thematik „Sicherheit am Arbeitsplatz und sicherer Umgang mit Arbeitsgeräten“ für den Messestand

Tollwood München: 323 Grad Celsius: Audiovisuelles Feuertheater von Netzhaut. Produktion aus der Zusammenarbeit von 20 Künstlern: Licht, Sound, Videoprojektionen, Tänzer, Feuertänzer und Stelzenläufer

Diverse Sportveranstaltungen mit der Akrobatikgruppe der TU-München wie beispielsweise „Sportaculum“ in der Olympiahalle, „Sports meets art“ im Zirkus Krone, „Weltgymnastrada“ in Dornbirn